STEP NYC ‚Äď Startup and Entrepreneur Program

Zum ersten Mal bietet das Wirtschaftsministerium 15 rheinland-pfälzischen Startups aus unterschiedlichen Branchen die Möglichkeit, an einem 5-tägigen Startup Programm in New York City teilzunehmen.

Die Teilnahme an diesem Programm bietet der rheinland-pf√§lzischen Gr√ľnderszene eine internationale Plattform zur gezielten Netzwerkbildung und die M√∂glichkeit zur Pr√§sentation des eigenen Unternehmens und der Produkte mit dem Ziel der Kapitalbeschaffung.

Worum geht es

Während des Programms werden die teilnehmenden Unternehmen

  • ihre Gesch√§ftsideen dem US-Markt vorstellen
  • erfahren, wie ein Pitch entsprechend an den US-Markt anzupassen ist
  • erste Kundenkontakte kn√ľpfen, um Partnerschaften oder Kooperationen auf dem US-Markt aufzubauen
  • die Startup-Szene vor Ort in New York City kennenlernen
  • Mentoren treffen, die Startup-Unternehmen beraten, wie man eine eigene US-Niederlassung erfolgreich positioniert
  • Business Angels und Venture Capital-Investoren treffen

Teilnehmer

Das Programm richtet sich an Startups, vornehmlich aus den Bereichen IKT, Medien, Spiele-Industrie, Cleantech, Energie, Automotive, Medtech und Life Science, die sich in der Phase des Marktaustestens befinden oder bereits erfolgreich in Deutschland etabliert sind.

Das Programm, weitere Informationen und Anmeldung finden Sie hier.

Veröffentlicht unter Allgemeines, Internationalisierung, Networking

LaborWorkshop f√ľr Joblinge im TZL

Sieben Jugendliche nahmen am 24. Januar 2018 am LaborWorkshop im TZL-Regionales Innovations- zentrum Ludwigshafen teil. Betreut wurden sie durch eine Unternehmensvertreterin der Dermcos GmbH.

Die Initiative JOBLINGE will mit dem MINT-Programm (Mathe, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – kurz: MINT) benachteiligten, langzeitarbeitslosen oder ausbildungssuchenden Jugendlichen Berufe in diesem Bereich n√§herbringen. Ziel des Workshops ist es R√ľckschl√ľsse √ľber Neigungen und Begabungen von Teilnehmern zu gewinnen. Dabei werden die Jugendlichen von Experten beim Ausf√ľhren der Arbeitsanweisungen und Experimente beobachtet. Simon Lindmayer, Betreuer der Joblinge und Monika Albuszies von der im TZL ans√§ssigen Dermcos GmbH bewerteten nicht nur das Ergebnis, sondern auch ausbildungsrelevante Kompetenzen wie die Herangehensweise, Teamarbeit, Effizienz, Gr√ľndlichkeit und vieles andere. Am Ende des Workshops f√ľllten die Teilnehmer Selbstbeobachtungsb√∂gen aus und erhielten Feedback zu ihrem Arbeitsverhalten von der Unternehmens-vertreterin, die f√ľr Dermcos GmbH hochwertige Kosmetik in den Bereichen Sonnenschutz, Gesichts-, und K√∂rperpflege entwickelt.

20180124_120220_beschn

Die Joblinge mit ihrem Betreuer Simon Lindmayer Quelle: TZL

Als Veranstaltungsort wurde das Regionale Innovationszentrum mit der dort  angesiedelten Initiative chem2biz gewählt.

Ziel der 2007 von ¬†der Boston Consulting Group und Eberhard von Kuenheim Stiftung gegr√ľndeten Initiative Joblinge ist es¬† Jugendliche zwischen 15 und 25 Jahren in Ausbildung und Arbeit zu vermitteln. Die Teilnehmer sammeln in praxisnahen Workshops, Gruppenprojekte und Praktika bei Partnerunternehmen Erfahrung, um so bessere Chancen auf einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz zu erhalten.

20180124_11121820180124_11184520180124_113526

20180124_11350420180124_12101520180124_121250

Unterst√ľtzt werden sie von einem Netzwerk aus √∂ffentlicher Hand, Unternehmen, Mentoren und hauptamtlichen Mitarbeitern. Die Erfolgsquote liegt am Standort Ludwigshafen bei 85 Prozent.

Veröffentlicht unter Allgemeines, Veranstaltungen

TZL w√ľnscht frohe Festtage

TZL Weihnachtskarte

Veröffentlicht unter Allgemeines

TZL-Weihnachtsempfang

Am 20. Dezember 2017 folgten zahlreiche Unternehmer und ihre Mitarbeiter der Einladung zum TZL-Weihnachtsempfang. Die Teilnehmer nutzten die Gelegenheit sich bei einer Tasse Kaffee oder Tee und Weihnachtsgeb√§ck zum Jahresausklang auszutauschen. Der Gesch√§ftsf√ľhrer Michael Hanf blickte in seiner Ansprache zur√ľck auf ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr 2017. Im Laufe des Jahres zogen 8 neue Unternehmen¬† ins TZL, 5 Mieter verlie√üen das TechnologieZentrum.

20171220_11140420171220_11144020171220_115636

Veröffentlicht unter Allgemeines, Veranstaltungen

Impressionen vom TZL-InnoTreff am 05.12.2017

Am 05.12.2017 fand im TZL ein InnoTreff zum Thema “Crowdfunding” statt. Bernhard Lorig von IDEENWALD vermittelte Grundlagen und verschiedenen Formen des Crowdfundings. Im Anschluss konnten sich die Teilnehmer beim Get-Together die M√∂glichkeit mit dem Referenten und den anderen Teilnehmern austauschen und netzwerken.

IMG_2008IMG_2010

IMG_2005IMG_2014

IDEENWALD ist eine regionale Crowdfunding-Plattform f√ľr Rheinland-Pfalz & Saarland und unterst√ľtzt all diejenigen, die ihre Ideen der Crowd vorstellen m√∂chten, insbesondere kreative Gr√ľnderinnen und Gr√ľnder.

Veröffentlicht unter Allgemeines, Finanzierung, Veranstaltungen

TZL-InnoTreff zum Thema Crowdfunding am Dienstag, 05. Dezember 2017 um 17 Uhr im TZL

Wir laden Sie herzlich ein zu unserem nächsten InnoTreff zum Thema Crowdfunding ein.

Crowdfunding ist in aller Munde, aber was genau steckt eigentlich dahinter und wer kann es wie nutzen?

Thema des Vortrages sind neben dem Grundlagen und verschiedenen Formen des Crowdfundings insbesondere die Chancen abseits der reinen Finanzierung, die Gr√ľnderinnen und Gr√ľndern in einer fr√ľhen Phase zum Erkenntnisgewinn nutzen k√∂nnen. Um diese Chancen allerdings nutzen zu k√∂nnen, muss Crowdfunding verstanden werden, dieses Verst√§ndnis ist das Ziel des Referenten Bernhard Lorig von IDEENWALD. IDEENWALD ist eine regionale Crowdfunding-Plattform f√ľr Rheinland-Pfalz & Saarland und unterst√ľtzt all diejenigen, die ihre Ideen der Crowd vorstellen m√∂chten, insbesondere kreative Gr√ľnderinnen und Gr√ľnder.

Im Anschluss haben Sie beim Get-Together die Möglichkeit sich mit dem Referenten und den anderen Teilnehmern auszutauschen. Ihre Anmeldungen nimmt das TZL-Team gerne bis zum 24. November 2017 unter Tel. 0621 5953-0 oder per E-Mail chrisa.papadopoulou@tz-lu.de entgegen.

Veröffentlicht unter Allgemeines, Finanzierung, Veranstaltungen

STARTUP CAMPUS LUDWIGSHAFEN – das neue Netzwerk f√ľr Gr√ľnderinnen und Gr√ľnder

startuplu-logo-final-rgbDie Gr√ľndungsszene ver√§ndert sich rapide und privatisiert sich zunehmend. Zu den bisherigen ‚ÄěPlatzhirschen‚Äú TechnologieZentrum
(mit chem2biz) und IHK/HWK-Starterzentrum Ludwigshafen-Vorderpfalz und kleineren Engagements der Vereine IT Forum Rhein-
Neckar wie auch KREATIVE PFALZ kommen neue hinzu: Mit dem TWL-Projekt ‚ÄěFreischwimmer‚Äú im ehemaligen Hallenbad Nord und dem
Makerspace Rhein-Neckar ist der Standort Ludwigshafen in Bewegung geraten. Die Hochschule Ludwigshafen will in den nächsten Monaten
mit einem eigenen Gr√ľndungsb√ľro (gemeinsam mit der Hochschule Worms) starten. Die im Fr√ľhsommer vom Bundeswirtschaftsministerium
ausgezeichnete Initiative Digital Hub f√ľr Chemie und Gesundheit nimmt von Ludwigshafen aus Fahrt auf.

In dieser Gemengelage hat die WirtschaftsEntwicklungsGesellschaft der Stadt Ludwigshafen (W.E.G.) ein neues Netzwerk initiiert, das
unter dem Namen ‚ÄěStartup Campus Ludwigshafen‚Äú Akteure aus dem Gr√ľndungsgeschehen b√ľndeln soll. ‚ÄěEs ist unser Ziel sowohl regional,
national wie auch international die Attraktivität des Standortes zu vermitteln wie auch die Kompetenzen, Ansprechpartner und Infos im
Gr√ľndungsgeschehen geb√ľndelt sichtbar zu machen,‚Äú so Klaus Dillinger, Gesch√§ftsf√ľhrer der W.E.G. ‚ÄěDer Name der Website orientiert
sich an den Campus-Gedanken wie er von Unternehmen wie Apple oder Google eingef√ľhrt wurde.‚Äú

20171108_15394020171108_15401720171108_153957

Sabine Rudolph, Gesch√§ftsf√ľhrerin vom Freischwimmer, ist auch davon √ľberzeugt: ‚ÄěEin Campus erzeugt das richtige Bild. Gerade um
die Attraktivität des Standortes Ludwigshafen im Hinblick auf die Ansiedlung von innovativen Ideen und Unternehmen zu steigern, ist
dies ein echter Pluspunkt.“

Michael Hanf (TZL/chem2biz) erg√§nzt: ‚ÄěDie Gr√ľndungsszene, nicht nur in der Region, ist hochdynamisch. Umso wichtiger ist es, dass sich die
lokalen Akteure vernetzen und daraus Mehrwerte f√ľr die Gr√ľndungsinteressierten und Startups generieren.‚Äú

Weiterlesen »

Veröffentlicht unter Allgemeines

Existenzgr√ľndungstag Rhein-Neckar am 18.11.17 in Heidelberg

Mit j√§hrlich mehr als 1.500 Besuchern ist der Existenzgr√ľndungstag Rhein-Neckar die gr√∂√üte und umfassendste Veranstaltung zum Thema Existenzgr√ľndung in der Region.

Button_Existenzgru¦êndungstag

In diesem Jahr findet der Existenzgr√ľndungstag am 18. November von 09:00 – 17:30 Uhr im SRH Tower in Heidelberg statt. Als zentrale Gr√ľndungsplattform bietet die Veranstaltung angehenden Existenzgr√ľndern/innen, Jungunternehmern/innen, Freiberuflern/innen und Unternehmensnachfolgern/innen die M√∂glichkeit, sich umfassend und ‚Äď vor allem kostenfrei √ľber¬†das vorhandene Beratungsangebot und die wesentlichen Aspekte von Gr√ľndungsvorhaben zu informieren. Profitieren Sie von kostenfreien Kurzseminaren, Workshops, Podien sowie Impulsvortr√§gen und lassen Sie sich in der Ausstellung von √ľber 50 Wirtschaftsverb√§nden, Kammern, Netzwerken und Dienstleistern individuell beraten.

Tauschen Sie sich aus, vernetzen Sie sich an der Kooperationsb√∂rse und lernen Sie von den Erfahrungen und Erkenntnissen erfolgreicher Gr√ľnderinnen und Gr√ľnder der Metropolregion Rhein-Neckar in spannenden Interviews und im pers√∂nlichen Gespr√§ch. Sie finden das TZL und chem2biz auf dem Stand 13. Kommen Sie zu einem unverbindlichen Gespr√§ch vorbei.

Veröffentlicht unter Allgemeines, Messen, Unternehmensgr√ľndung, Veranstaltungen

Jahrestreffen der Wirtschaftsförderer am 30.08.2017

Das TZL hat am 30. August 2017¬† am Jahrestreffen der rheinland-pf√§lzischen Wirtschaftsf√∂rderer in Mainz IMG_1286teilgenommen. Wirtschaftsminister Wissing hat die Digitalisierungsstrategie des Landes Rheinland-Pfalz erl√§utert. Das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk und das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern sowie die Transferinitiative Rheinland-Pfalz stehen als Ansprechpartner zur Verf√ľgung. Es sind regionale Veranstaltungen zum Thema Digitalisierung in Planung. Unternehmen, die in die Digitalisierung investieren wollen und eine Finanzierung ben√∂tigen, sollten den Innovationskredit der landeseigenen F√∂rderbank ISB in Betracht ziehen.

Veröffentlicht unter Allgemeines

Besuch aus Mainz und Br√ľssel im TZL

Die SPD-Europaabgeordnete Jutta Steinruck, der Fraktionsvorsitzende der Gr√ľnen im Mainzer Landtag, Bernhard Braun und die SPD-Landtagsabgeordnete Anke Simon haben am 18. Juli 2017 das Regionale Innovationszentrum Ludwigshafen besucht. Sie informierten √ľber die Arbeit des TZL.

GruppenfotoGesch√§ftsf√ľhrer Michael Hanf konnte Positives berichten: mehr als 600 Arbeitspl√§tze sind durch Unternehmen im TechnologieZentrum seit 1990 geschaffen worden, es ist nahezu vollst√§ndig vermietet und die Netzwerke wurden durch die k√ľrzlich erfolgte Ansiedlung der Gesch√§ftsstelle des neuen “Digital Hub” der Bundesregierung gest√§rkt.

v.l.n.r. Holger Scharff, Hans-Uwe Daumann, Raik Dreher, Jutta Steinruck, Tarik Drissi, Dr. Bernhard Braun, Anke Simon, Dr. Joe Weingarten, Michael Hanf

Veröffentlicht unter Allgemeines